Trainingstransfer

Wissenswerkstatt Wertschöpfung

Lean-Prinzipien live erleben

In unserem Planspiel „Wissenswerkstatt Wertschöpfung“ erlernen Sie spielerisch die Methoden und Werkzeuge des Lean-Managements. In einem nahezu realen Produktionsumfeld aus drei Montagearbeitsplätzen, einer Produktionssteuerung, einer internen Logistik und einem Lieferanten ist es Ihre Aufgabe, Stellhebel zur Optimierung zu identifizieren und diese anschließend in mehreren Spielrunden umzusetzen. Sie setzen dabei die Grundelemente einer Wertstromanalyse, den Ablauf eines Wertstromdesigns sowie die strukturierte Vorgehensweise in der Problemlösung ein. 

Nachdem Sie eine Ist-Analyse erstellt haben und die Herausforderungen kennen, erarbeiten Sie gemeinsam mit unseren Trainern einen Zielzustand, den es zu erreichen gilt. Im Verlauf des Planspiels führen Sie die Lean Methoden Kanban, Ein-Stück-Fluss, 5S ein und testen den Aufbau einer U-Zelle in der Montage. Sie werden sehen, wie es mit einfachen Mitteln gelingt, das Produktionssystem so umzustellen, dass die Flexibilität gesteigert und gleichzeitig die Durchlaufzeit in der Herstellung gesenkt wird. Zum Ende jeder Spielrunde werden die Kennzahlen an einem Shopfloor-Management-Board erfasst, so dass Sie die Entwicklungszyklen der einzelnen Optimierungsphasen genau nachverfolgen können.  Das Ziel ist erreicht, wenn Sie die Kundenanforderungen optimal bedienen können und die Produktivität in der Herstellung gesteigert haben. 

Planspiele für die Praxis

Möchten Sie das Planspiel in einem Training bei Ihnen vor Ort durchführen? Wir verfügen über eine mobile Variante, die wir vor Ort einsetzen können – idealerweise verbunden mit einer Praxisanwendung in Ihrem Haus. Darüber hinaus bieten wir ein Planspiel für Ihren indirekten Bereich an, bei dem spezifische Analysemethoden (SIPOC, SwimLane- und andere Techniken) vermittelt werden.

Training ist nicht alles – der Erfolg im Alltag zählt

Mit einem guten Mix aus Theorie, Planspiel und Praxisbezug gelingt es uns, unterhaltsam und nachhaltig Wissen zu vermitteln und „Aha-Erlebnisse“ zu erzeugen. Präsentationen erarbeiten wir gerne am Flipchart und können so jederzeit auf spezielle Fragen eingehen. Hervorragende Teilnehmerfeedbacks bestätigen uns immer wieder, dass wir lebendig und pragmatisch trainieren. Reflexion und Verbesserung gehen bei uns Hand in Hand und wir legen großen Wert darauf, dass unsere Teilnehmer genügend Zeit haben, den Transfer in ihren Alltag vorzubereiten. 

Gerne arbeiten wir bereits in unseren Trainings mit Aufgabenstellungen, die unsere Teilnehmer mitbringen und gehen flexibel auf ihre Wünsche und speziellen Herausforderungen ein. Dabei schauen wir nicht nur auf Prozesse und Methoden – wir wissen, wie wichtig der „Faktor Mensch“ ist und sorgen dafür, dass unsere Teilnehmer lernen, mit den unterschiedlichsten Herausforderungen umzugehen. Wahlweise trainieren wir einzelne Elemente direkt im Festool-Werk oder bei unseren Kunden am Shopfloor. Kein Training ist dabei wie das andere – und das begeistert und motiviert unsere Trainer immer wieder aufs Neue.